034904 500 [email protected]

Rotes Wallwachhaus

Wohnen im historischen Gebäude inmitten der Natur direkt am Elbwall

– für 2 Personen – ab 2 Übernachtungen –

Das klassizistische Wachhaus wurde im Jahr 1772 am Ufer des Großen Wallloches erbaut. Es entstand nach Entwurf des Architekten Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff.  Im Erdgeschoss des Hauses befand sich schon immer eine Herdstelle, ansonsten wurden hier Gerätschaften für den Hochwasserschutz gelagert. Das vornehme Obergeschoss mit den stuckprofilierten Wänden diente dem Fürsten Franz zur zeitweiligen Unterkunft. Von hier aus genoss er den Blick über die Wasserfläche in westlicher Richtung zum Schloss und zur St. Petri Kirche.

Das Haus wurde 2005/2006 umfangreich saniert.  Es ist ausgestattet mit einer kleinen Küche, Badezuber und Toilette im Untergeschoss sowie Wohn- und Schlafbereich im Obergeschoss. Es befindet sich in ca. 800 m Entfernung vom Ringhotel „Zum Stein“.

Sie wohnen hier völlig ruhig. Bewusst wurde auf die Ausstattung mit Telefon, Radio und TV verzichtet.

Das Rote Wallwachhaus bietet für zwei Personen Platz und ist auf Anfrage, für mindestens 2 Nächte, buchbar.

Der Übernachtungspreis beinhaltet

  • einen Frühstückskorb
  • eine Tageszeitung
  • Getränke der Hausbar (Wein, Mineralwasser, Apfelsaft, Bier)
  • einen kleinen Führer durch das Gartenreich Dessau-Wörlitz
  • Leihfahrräder
  • kostenfreier Parkplatz am Ringhotel Zum Stein
  • Benutzung der Römischen Badelandschaft im Ringhotel Zum Stein

Zusätzlich können wir Ihnen in das Wallwachhaus folgende Zusatzleistungen liefern:

  • Kaltes Abendessen pro Person: 25,00 €
  • Warmes Abendessen (3-Gang-Menü), pro Person: 30,00 €
  • Fürstenfrühstück, pro Person: 24,00 €
    (mit Lachs und Champagner Ruinart 0,375 l)

Verfügbarkeit prüfen

„Der Garten zu Wörlitz bey Dessau gehört, im Ganzen betrachtet, zu den edelsten Anlagen in Deutschland, wie der Besitzer zu den besten Fürsten…“

– C.C.L. Hirschfeld, 1785 –